Karriere - Der Paritätische | Integral GmbH

Wir suchen eine/n pädagogische/-n Mitarbeiter/-in zur Verstärkung unseres Teams.
Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Hygiene- und Schutzkonzept für Wiederöffnung der Einrichtung nach pandemiebedingter Schließzeit

Ab sofort sind Gruppen-/Klassenfahrten und Gruppenveranstaltungen unter Einhaltung des Hygienekonzeptes wieder möglich.

Grundlage für die Öffnung des BFZ sind die jeweiligen Rechtsverordnungen des Landes Sachsen-Anhalt.
Bitte halten Sie sich bei Betreten des Geländes an alle geltenden Pflichten. Das betrifft insbesondere das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Im BFZ Wolmirstedt ist ab dem 16.08. folgende Stelle neu zu besetzen:

Pädagogische/-r Mitarbeiter*in

  • Vollzeit
  • Unbefristet

Ausschreibung Pädagogische Mitarbeiterin

Bewerbungen sind weiter möglich, die Frist wurde verlängert.

Kontakt

Gemeinnützige PARITÄTISCHE INTEGRAL GmbH

Triftstraße 6
39326 Wolmirstedt
Telefon +49 (0)3 92 01 / 7020 101
Telefax +49 (0)3 92 01 / 7020 109
Email: gschoendube@paritaet-lsa.de

Für das Praktikum wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Die jeweilige Höhe ist projektabhängig und wird mit dem/der jeweiligen Praktikanten/Praktikantin direkt besprochen.

Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt

Gemeinnützige PARITÄTISCHE INTEGRAL GmbH

Triftstraße 6
39326 Wolmirstedt
Telefon +49 (0)3 92 01 / 7020 100
Telefax +49 (0)3 92 01 / 7020 109
Email: integral@paritaet-lsa.de

In Zusammenarbeit mit der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. bieten wir die Möglichkeit in unseren Einrichtungen den Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte direkt!

Kontakt

Gemeinnützige PARITÄTISCHE INTEGRAL GmbH

Triftstraße 6
39326 Wolmirstedt
Telefon +49 (0)3 92 01 / 7020 100
Telefax +49 (0)3 92 01 / 7020 109
Email: integral@paritaet-lsa.de

Bundesfreiwilligendienst

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren – im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich oder im Bereich des Sports, der Integration sowie im Zivil- und Katastrophenschutz.

Freiwilliges Engagement lohnt sich: Als Freiwillige oder Freiwilliger sammeln Sie wertvolle Lebenserfahrung. Als Einsatzstelle profitieren Sie von engagierter Unterstützung, die Ihrer Arbeit zusätzliche Inspiration verleiht.

Voraussetzungen für die Freiwilligen
Im Bundesfreiwilligendienst kann sich jeder engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat: Menschen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (je nach Bundesland mit 16, manchmal auch schon mit 15 Jahren), Männer und Frauen. Jüngere Freiwillige erwerben und vertiefen ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen, ältere Freiwillige bringen ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung ein. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.

Dauer und Einsatzstellen des Bundesfreiwilligendienstes
In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst zwölf Monate, mindestens jedoch sechs und höchstens 18 Monate. In Ausnahmefällen kann er bis zu 24 Monate geleistet werden.

Beim Bundesfreiwilligendienst handelt es sich grundsätzlich um einen ganztägigen Dienst. Für Freiwillige über 27 Jahren ist aber auch ein Teilzeitdienst von mehr als 20 Stunden wöchentlich möglich.

Quelle: bundesfreiwilligendienst.de

Website: www.bundesfreiwilligendienst.de
Weitere Informationen: www.ijgd.de

Freiwilliges Soziales Jahr

Für junge Menschen, die bald ihre Schule beendet haben, stehen Überlegungen zur Berufswahl an. Viele haben noch keine konkrete Vorstellung von ihrem Berufswunsch und möchten zuerst einmal ausprobieren, ob der angestrebte Beruf im sozialen Bereich den eigenen Interessen entspricht. Dazu bietet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) die Möglichkeit. Junge Menschen im Alter von 16 bis 26 Jahren haben durch das FSJ die Chance, vor Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums einen Einblick in soziale und pflegerische Berufe zu erhalten und sich unter Anleitung von Fachkräften darin zu erproben. Das FSJ kann für bestimmte Ausbildungen als Vorpraktikum anerkannt werden.

Quelle: ijg.de

Weitere Informationen: www.ijgd.de

Back to top